Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum
HTFO auf Facebook
Hallo :-:
Das Haustierforum ist nun auch auf Facebook vertreten.
Hier darf gern 'geliked' und 'geteilt' werden!


eine erprobte Technik es ist wirklich vollbracht!


Neue Benutzer

MerlinD23 (Heute, 06:42)

EllisShinn (Heute, 05:57)

VictorinaY (Gestern, 21:50)

Benny67975 (Gestern, 21:11)

LenardL11 (Gestern, 20:54)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Haustierforum Online. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hardflip

Streifen Besitzer ;)

  • »Hardflip« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Wohnort: Herne

Beruf: Schule glaub ich *am kopf kratz*

  • Nachricht senden

1

Montag, 31. Juli 2006, 00:50

->n00b<- braucht Hilfe ;)

Guten Morgen erstmal :-:
Also ich bin totaler n00b was mit Tieren zu tun hat. Ich wollte schon immer eins haben. Meine Freundin hat 4 Meerschweinchen. Naja auf jeden fall bin ich auf Streifenhörnchen gekommen weill bei uns immer Eichhörnchen an den Bäumen rumklettern.

So ich hab mich erstmal ein wenig erkundigt und ich lese auch gerade ein Buch über strefis. Kann jetzt leider net sagen wie das heist weil hier alle Schlafen :ROFL: naja auf jeden fall ist das von so ein "Otto von souundso" oder so bin mir da net so sicher.

Jetzt ich fragen zum Käfig da ich mir ein selber bauen möchte da ich nichst passendes gefunden habe das mich überzeugt hat.

1. Reichen die maße B65*T65*H175 ?
2. Kann ich unten die Schüssel zum rausziehen aus Holzbauen und innen mit Plexiglasverkleben (reinigung) ich dachte da an einer höhre von so ca. 20cm
3. Was könnt ihr mir empfeheln als Gitter was recht günstig ist (bitte nicht Voliere-Gitter das ist ganz schöhn teuer)
4. Was für Schaniere könnt ihr mir empfehlen. Also erstmal für die Große Tür und dann für die Futterklappe und für die Klappe das ich die schüssel rausnehmen kann

Joa das war es erstmal. Wenn ihr schnell antwortet wär ich euch zum dank verpflichtet dann kann ich heute noch gucken gehen und mir ungefähr ausrechnen ob es sich lohnt oder net.

Jetzt geh ich aber erstmal :O

2

Montag, 31. Juli 2006, 09:59

RE: ->n00b<- braucht Hilfe ;)

Hallo Hardflip,

schön, dass du hergefunden hast

Zitat

Original von Hardflip
So ich hab mich erstmal ein wenig erkundigt und ich lese auch gerade ein Buch über strefis. Kann jetzt leider net sagen wie das heist weil hier alle Schlafen :ROFL: naja auf jeden fall ist das von so ein "Otto von souundso" oder so bin mir da net so sicher.

Du meinst damit sicher "Streifenhörnchen - GU - Otto von Frisch". Ja, ich denke, das hat fast jeder Streifibesitzer. Jedoch ist es absoluter Mist. Mindestens die Hälfe, was da drin steht, kann man auf gut deutsch "den Hasen geben" ;) =)

Zitat

Original von Hardflip
1. Reichen die maße B65*T65*H175 ?

Also, wenn du schon selbst am Bauen bist, dann würd ich schon ne Breite von mind. 1 Meter empfehlen, dann hat das Tier viel mehr Platz und du hast viel mehr Möglichkeiten beim Gestalten. Außerdem passen dann auch die Äste viel besser rein - damit haben andere teilweise schon richtige Probleme, weil der Käfig zu klein ist...

Zitat

Original von Hardflip
2. Kann ich unten die Schüssel zum rausziehen aus Holzbauen und innen mit Plexiglasverkleben (reinigung) ich dachte da an einer höhre von so ca. 20cm

Das ist kein Problem, hauptsache das Tier kommt später nicht an den Kleber ran.

Zitat

Original von Hardflip
3. Was könnt ihr mir empfeheln als Gitter was recht günstig ist (bitte nicht Voliere-Gitter das ist ganz schön teuer)

Hmm, da können dir die anderen denke ich mehr helfen, denn ich muss mich demnächst auch mal mit der Frage, des Käfigbaus beschäftigen.

Zitat

Original von Hardflip
4. Was für Schaniere könnt ihr mir empfehlen. Also erstmal für die Große Tür und dann für die Futterklappe und für die Klappe das ich die schüssel rausnehmen kann

Große Tür: Große Schaniere
Futterklappe: Kleine Schaniere
Futterklappe: Noch kleinere Schaniere
:D Ganz ehrlich, ich denke nicht dass du solche "Schnapp-Schaniere" oder sonstiges brauchst. Eben einfach nur Schaniere, die du dann wieder schön zuklappen kannst und fertig (ohne groß Tam-Tam) Ansonsten lass dich doch mal im Baumarkt beraten.

Ansonsten lies dich mal hier durch:
www.unserstreifenhoernchen.de
www.burunduk.de
www.gestreift.info


LG
Chrisi

Hardflip

Streifen Besitzer ;)

  • »Hardflip« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Wohnort: Herne

Beruf: Schule glaub ich *am kopf kratz*

  • Nachricht senden

3

Montag, 31. Juli 2006, 12:49

Okay ne Breite von 100meter ist echt besser, seh ich ein ;)
"Streifenhörnchen - GU - Otto von Frisch" ist echt mist? Naja ich mekr scho ein paar sachen sind da auch komisch drin :-/
Okay ich plan jetzt mal den käfig und dann geh nach "Hornbach" und arbeite die liste ab um mir ein Preisliches bild zu machen :P

4

Montag, 31. Juli 2006, 14:11

Zitat

Original von Hardflip
"Streifenhörnchen - GU - Otto von Frisch" ist echt mist? Naja ich mekr scho ein paar sachen sind da auch komisch drin :-/

Ja, allerdings ;) Da stehn solche Kommentar drin, wie "Man kann sein Streifenhörnchen in den Urlaub mitnehmen" =) Dabei mögen Streifi´s große Veränderungen überhaupt nicht....

Ja, wie gesagt, die Seiten durchlesen. Da steht alles drin, was man als Neuling wissen muss. Das hat auch mir super geholfen :]

Viel Spaß beim Einkauf

böhses hörnchen

Hörnchenfiziert

Beiträge: 754

Wohnort: burgwedel

Beruf: friseurin

  • Nachricht senden

5

Montag, 31. Juli 2006, 19:00

hallo....hhmmm..du musst aber ne große wohnung haben,wenn die voliere 100meter breit werden soll :D !wir haben ganz normalen hasendrat genommen,der ist zwar nicht super-günstig aber sooo teuer nun auch wieder nicht

~*~*~*~*~
Einfach mal draufklicken! :)

6

Montag, 31. Juli 2006, 19:43

Beim Draht ist es vor allem wichtig, dass du verzinkten Draht nimmst und NICHT den Draht mit einer Kunststoffumantelung!

LG
Chrisi

Hardflip

Streifen Besitzer ;)

  • »Hardflip« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Wohnort: Herne

Beruf: Schule glaub ich *am kopf kratz*

  • Nachricht senden

7

Montag, 31. Juli 2006, 23:53

Hi,
danke schonmal für die Infos :re:
Der komische Otto da in sein Buch hat gesagt man solle Draht mit Kunststoffumantelung nehmen. Also net gut gut gut danke.
Also ich wahr heute im Baumarkt und es ist echt billiger als ich dachte.
Ich werde mir eins selberbauen (Handwerkliches Ungeschik herausfordern ;) )
@böhses hörnchen das mit den 1 Meter ist kein problem. Da wo der Käfig hinkomt stand bzw. steht ein 80cm breiter schrank und die 20cm hab ich locker noch ;)

Was könnt ich als rückwand empfehlen? Kork?
Soll ich eine Rückwand und eine Seitenwand machen oder nicht?

Danke schonmal Leute :beten: :beten: :beten: :beten: :beten:

8

Dienstag, 1. August 2006, 00:06

Zitat

Original von Hardflip
Okay ne Breite von 100meter ist echt besser, seh ich ein ;)


*hihi* Böhses Hörnchen, hat sich auf deine Aussage von 100 Metern(!) bezogen :D

Hmm, als erstes würd ich für die Rückwand ganz normales Holz nehmen. Kork ist doch viel zu "durchnagbar", als dass man es da als normale Wand anwenden könnte. Dann eher lieber zuerst normales Holz und danach noch auf das Holz Kork nageln. Aber Kork ist richtig teuer, das würd ich mir gut überlegen, vor allem, weil manche Hörnchen sowas schon mal gern nagen ;)
Hier hatte mal jemand den Vorschlag "Jute-Säcke" an die Wand anzubringen. Also jeweils eine ein Stück Jute an die Wand zum Klettern.

Ob du nun nur "eine Rückwand" oder "eine Rückwand und eine Seitenwand" oder gar "eine Rückwand und zwei Seitenwände" baust, ist ganz allein dir überlassen!

LG
Chrisi

Hardflip

Streifen Besitzer ;)

  • »Hardflip« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Wohnort: Herne

Beruf: Schule glaub ich *am kopf kratz*

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 1. August 2006, 00:10

ohh ich hab 100meter geschrieben sry ;) meine 100cm :D LOL
Gut dann gibt es nur eine Rückwand :) Sieht schöhner aus.
Könnt ihr mir noch ein Tip für Die Holzstücke geben wo ich die herbekomme? Ich kann ja net einfach rausgehn und welche abbrechen oder?

10

Dienstag, 1. August 2006, 10:37

Meinst du die Äste?
Die findet man ganz leicht im Wald! Hauptsache keine Nadelbäume und keine Steinobstbäume (glaub ich)
Gib in der Suchfunktion einfach mal was ein - das Thema wurde schon des öfteren behandelt.

11

Dienstag, 1. August 2006, 12:36

Hallo Hardflip,

wenn Du den Kaefig eh selbst baust, dann geh doch noch mehr in die Hoehe dabei. Streifis klettern gerne und moegen auch gerne hoch oben sitzen. Und der Raum ueber dem Kaefig ist bei 1.75 Hoehe sicher ansonsten nur verschenkt, wenn Du kannst bau am besten gleich auf Deckenhoehe :) Zu gross kann ein Streifi-kaefig gar nicht sein, nur zu klein.

Und als Gitter wuerd ich verzinkten Draht nehmen, den mit quadratischen Maschen in der Weite ca 1.2x1.2 cm. Gibts in diversen Baumaerkten als Rolle, 5mx50cm und kostet so um die 15E glaub ich. Der ist auch solider als der Kaninchendraht, so kann man durchaus ein Sitzbrettchen oder aehnlich leichte Dinge dran anschrauben.

Als Ruckwand wurd ich auch Sperrholz nehmen, so 8mm stark. Und dann von innen entweder Jutesack, Kokosnetz oder Bambusrollo dranhaengen damit es bekletterbar ist. Hab fuer meinen Selbstbau Bambusrollos genommen, gibt's fuer um die 4E zu kaufen.

Viel Spass beim Basteln :)

Hardflip

Streifen Besitzer ;)

  • »Hardflip« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Wohnort: Herne

Beruf: Schule glaub ich *am kopf kratz*

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 1. August 2006, 12:53

Jea

Jo meine Äste. @Birgit kann ich die Äste an den Draht hängen? Eigendlich ja oder? Weill die äste ja auf beiden seiten angeschraubt sind und so eigendlich nicht instabiel sein sollten.
MIt der höhe wird da glaub ich ein problem ;)
Ich würde die gerne auch rollen können, z.B. auf unsere Terasse. Das problem ist das die Türen nur 190 hoch sind ;) Da komm ich mit einm 230cm käfig nich so leicht durch ;)
Das mit den rollo hört sich gut an danke.

13

Dienstag, 1. August 2006, 13:19

Hey du!

Also wir haben das mit dem Jutesack. Haben so 20X20cm große Stücke geschnitten und dann hinten ran getackert. Das Hörnchen nutzt sie ständig und es sieht lustig aus..

*Liebe Grüße von Jacqueline*

Hardflip

Streifen Besitzer ;)

  • »Hardflip« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Wohnort: Herne

Beruf: Schule glaub ich *am kopf kratz*

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 1. August 2006, 13:21

Das schaut gut aus :]
Gut das ich noch Jutesäcke hier habe wegen meiner sportart ;)
Aber erstmal den Käfig bauen ich denke ich fang damit am Do. an da ich morgen endlich mal wieder ein Spiel habe wo uns die Polizei nicht von abhalten kann ;)

15

Dienstag, 1. August 2006, 13:42

Hmm also kommt auf den Ast (und den Draht) an. Bei dem Draht den ich meine waere ein leichter Ast der an beiden Enden befestigt ist eventuell noch ok. Aber zu duenn sollen die Aeste auch nicht sein, mein Streifi mag jedenfalls die dickeren eindeutig lieber (also so 4-6cm Durchmesser oder sogar mehr). Die sind dann bei einer gewissen Laenge auch schon recht schwer. Ich hab die Aeste entweder auf den Boden gestellt und dann mit anschraubbaren Schlauchklemmen aneinander oder den Seitenwaenden fixiert, oder direkt an die Decke geschraubt. Bei mir sind Dach und Rueckwand bzw eine Seitenwand aus Holz und somit recht solide.

Ach und wenn Du Aeste suchst, schau am besten im Wald nach herunter gefallenen oder noch besser liegengebliebenem Baumschnitt. Selbst vom Baum absaegen ist verboten...ausser der Baum steht in Deinem eigenen Garten :) Oder sonst mal schlau machen wo man in Deiner Gegend als Gartenbesitzer Baumschnitt abgeben kann, und dorthin fahren und schaun ob es da was abzustauben gibt.

EDIT: Achja nochwas zum Rollen - ich glaube dein Hoernchen mag es lieber wenn der Kaefig "standorttreu" ist. Bzw es hat sicher mehr davon wenn Du den 40cm hoeher machst, die Hoehe kann es naemlich immer benutzen, als davon dass Du es Sommer eventuell mal nach draussen rollst. Da die Tiere regelmaessig Auslauf wollen musst Du den Kaefig dann eh jeden Tag wieder reinschieben um es laufenzulassen, und ob das Horn das staendige Herumgeschiebe toll findet mag ich doch bezweifeln ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Birgit« (1. August 2006, 13:47)


Hardflip

Streifen Besitzer ;)

  • »Hardflip« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 111

Wohnort: Herne

Beruf: Schule glaub ich *am kopf kratz*

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 1. August 2006, 13:46

gut ich werde mal gucken. Dasmit den Ästen ist kein problem. Ich spiele SA im Wald und den besitzer kenn ich der wird mir sicherlich erlauben da ein paar holzer abzuschneiden ;)
Wenn ihr noch ideen für mich habt immer raus damit.

17

Dienstag, 1. August 2006, 23:16

Haben noch Seile geflochten und ans Gitter geknotet... Dann haben wir noch eine (von mir) gehäkelte Hängematte drin. Hmm und eine Leiter aus Strick und Holzstücken (zersägte Äste).
*Liebe Grüße von Jacqueline*

böhses hörnchen

Hörnchenfiziert

Beiträge: 754

Wohnort: burgwedel

Beruf: friseurin

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 2. August 2006, 15:14

was ist denn SA???? du kannst dir auch beim edeka oder real ne stinknormale cocosnuß kaufen,mit ner bohrmaschine oben 3 kleine löcher rein bohren und vorne ein großes loch aussägen(da weiß ich allerdings nicht womit mein nachbar das gemacht hat) dann würde ich noch das fruchtfleisch (nennt man das bei einer cocosnuß so??) raus schälen u es dann im käfig aufhängen..schon hat man eine hörnchenschaukel

~*~*~*~*~
Einfach mal draufklicken! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »böhses hörnchen« (2. August 2006, 15:15)


19

Mittwoch, 2. August 2006, 21:18

Zitat

dann würde ich noch das fruchtfleisch ... raus schälen u es dann im käfig aufhängen..

Du willst das Fruchtfleisch als Schaukel in den Käfig hängen??:D

So ein Loch macht man am Besten mit einer Lochkreissäge (das ist ein Aufsatz für Bohrmaschinen, dh. ein Bohrer mit einer kreisrunden Säge drum). Muss aber sachte gemacht werden, sonst geht das kaputt!;)
*Liebe Grüße von Jacqueline*

böhses hörnchen

Hörnchenfiziert

Beiträge: 754

Wohnort: burgwedel

Beruf: friseurin

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 2. August 2006, 21:23

:P :P :Pnein,natürlich nicht das fruchtfleisch!!!die nuß!!ich bin handwerklich nicht so begabt (ausser haareschneiden,dass kann ich!)deshalb überlasse ich sowas besser leuten die so was können

~*~*~*~*~
Einfach mal draufklicken! :)