Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum
HTFO auf Facebook
Hallo :-:
Das Haustierforum ist nun auch auf Facebook vertreten.
Hier darf gern 'geliked' und 'geteilt' werden!


eine erprobte Technik es ist wirklich vollbracht!


Neue Benutzer

WiltonMaho (Heute, 02:40)

HectorSche (Heute, 02:35)

CharleneGr (Heute, 02:22)

AnhCollick (Gestern, 00:29)

ShielaSwet (20. August 2019, 13:16)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Haustierforum Online. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 23. Juni 2005, 14:02

Hunde&Streifenhörnchen

Hallo :-:ihr lieben,
bin neu hier und möchte euch von meinen lieblingen (Labrador&Streifi) erzählen habe nämlich schon so oft gelesen das Hunde und Streifis sich nicht vertragen also ich muss sagen das stimmt nicht mein Hund steht morgens auf und geht erst mal zum Käfig um guten morgen zu sagen dann wird ihm vom Streifi die Nase abgeleckt und auserhalb vom Käfig hoppel streifi auf ihm rum und wollte ihm schon nüsse zwischen den Zehen bunckern habe auch ein Video davon gemacht aber weiss nicht ob ich es reinstellen darf (wenn ja wie ? ?()

2

Donnerstag, 23. Juni 2005, 14:10

RE: Hunde&Streifenhörnchen

Oh! Wow! Du lässt das Streifi raus, während der Hund im Zimmer ist? Hab ich das jetzt richtig verstanden???
Und du kannst das Viedeo onlin stellen! (kein Problem oder Katrin??? Wenn ja, hab ich das niiiiee gesagt! ;/: ) Und das machst du am besten, indem du einen Link zu dem Viedeo legst. Oder wenn es noch nicht hochgeladen ist probiers mal hier hochzuladen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lucas« (23. Juni 2005, 14:10)


3

Donnerstag, 23. Juni 2005, 15:51

habe das Video geschnitten aber es ist immer noch zu groß um es hochzuladen es hat 5,84 MB aber habe ein Foto rausgeschnitten wenn du eine andere möglichkeit weist für das Video sag bescheid!!

Franzi

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Sinsheim

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Juni 2005, 16:48

Hi Geo!
Herlich willkommen im HTFO!
Also dass Gerücht mit Hund nd Streifi dss stimmt bei uns auch nicht!
Ok, unser Hund verträgt sich mit allen Tieren die wir haben und er interessiert sich nicht so wirklich für das Streifi aber er macht auch nix.
Hoffentlich bekommst du das Video hier herein!!!
Freu mich auch ganz dolle wenn es kommt!
Lg Franzi
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten.
Aber alle Professoren der Welt können keinen herstellen

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

MickyNo1

unregistriert

5

Donnerstag, 23. Juni 2005, 18:00

Hallo und Herzlich Willkommen hier im HTFO, Ich wünsche dir iel Spaß hier und sobald irgendwelche Fragen sind einfach raus damit, hier sind viele die dir Helfen können!!!

Unsere Hunde vertragen sich auch mit den Streifis und den Hamster, nur wenn dein Streifi mal so aus Frust zubeißt oder so dann wehrt sich der Hund, deshalb haben die meisten auch was dagegen Hund und Streifi zusammen laufen zu lassen. Hoffe du bekommstd as Video hier hochgeladen und kannst es uns zeigen!!

LG Nina und COKG

6

Donnerstag, 23. Juni 2005, 18:50

Hi Geo!
Hmmm... Vielleicht kannste mir das Viedeo ja per Email schicken, uich lads dann auf meine HP und verlinks danach! Geht das?

7

Donnerstag, 23. Juni 2005, 21:04

Hallo Lucas das ist lieb von dir hab es schon weg geschickt!!

8

Donnerstag, 23. Juni 2005, 22:54

Hallo an alle,
also im moment fühle ich mich echt wie eine Meckertante, deshalb meckere ich mal gleich weiter.

Prinzipiell glaube ich euch, daß sich eure Hunde mit den Streifenhörnchen verstehen, es gibt schließlich Tierfreundschaften der unglaublichsten Art.
Das Problem ist nur, es sind Ausnahmen! Das muß absolut betont werden!
Leider gibt es immer wieder Leute, die solche Beiträge lesen oder Videos sehen, und dann selber mal schnell eine "Zusammenführung" machen - auf Kosten des Streifenhörnchens!

Ich verstehe schon, wie ihr eure Beiträge gemeint habt; aber cih bitte euch, da mal genau drüber nachzudenken, was ihr mit postings dieser Art auslösen könnt.

Viele Grüße von
Sylvia (die was gelernt hat) und den Kuschelrockern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tinkerbell« (23. Juni 2005, 22:55)


Marcus

Fortgeschrittener

Beiträge: 428

Wohnort: Mainz-Kastel

Beruf: arbeite im Office Management einer Versicherung

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. Juni 2005, 23:21

Hallo Tinkerbell,

jetzt bitte nicht falsch verstehen. Das ist kein Mecker-Posting. Aber dann solltest du dir mal an die eigene Nasen fassen. ;)
Du hast unter deinem Avatar deine Tiere aufgelistet. Das kann man genauso falsch verstehen, oder nicht? Es ist allgemein bekannt, dass man Katzen und Streifis nicht in den selben Räumlichkeiten halten sollte, da Streifis die Katzen wittern und nie zur Ruhe kommen. Sie hätten die ganze Zeit Panik.
Noch einmal, ich wollte nicht meckern. Und das Thema hatten wir ja außerdem schon vor einiger Zeit.

Und du hast ja auch recht.

Viele Grüße

10

Freitag, 24. Juni 2005, 12:01

Hallo Tinkerbell,

ich wollte damit auch nicht behaupten das es grundsätzlich so ist aber es wird auf so viel seiten gesagt das es nicht möglich ist und das stimmt nicht. Mein hund ist ein Labrador und diese Rasse ist vom Wesen her dafür bekannt das sie gegenüber allen Lebewesen freundlich eingestellt ist.Da ja jeder Hundebesitzer sein Tier kennen sollte und auch weiss ob dieses über einen ausgeprägten Jagtinstinkt verfügt, sollte man tunlichst darauf verzichten sie zusammen in einem Raum zulassen! Aber
ich glaub das jeder Hundebesitzer so viel Hirn hat um das zu Cheken ´()`

11

Freitag, 24. Juni 2005, 19:24

Hallo,

@Wolfmoon: ich kann mich noch sehr gut erinnern...., deshalb habe ich ja auch drunter geschrieben, "die was gelernt hat". Normalerweise hätte ich so ein posting ja auch eher begrüßt, weil ich ja weiß, daß es ungewöhnliche Tierfreundschaften gibt. Aber mittlerweile denke ich da anders drüber; hatte auch einige Gespräche zu dem Thema.
Mit dem Avatar hast du Recht, aber da kann sich ja jeder eine eigene Vorstellung machen, wie meine Tiere leben, deshalb habe ich das nach langem Überlegen so gemacht.

@Geo:

Zitat

Da ja jeder Hundebesitzer sein Tier kennen sollte und auch weiss ob dieses über einen ausgeprägten Jagtinstinkt verfügt


Zitat

ich glaub das jeder Hundebesitzer so viel Hirn hat um das zu Cheken


So habe ich bisher auch immer gedacht, leider ist es aber nicht so. Daher lieber einfach zuviel die Ausnahmesituation betonen, als zu wenig.

Viele Grüße
Grüße aus dem Hörnchenhauptquartier
Sylvia, Paule und Körnchen
:xmas07:

Marcus

Fortgeschrittener

Beiträge: 428

Wohnort: Mainz-Kastel

Beruf: arbeite im Office Management einer Versicherung

  • Nachricht senden

12

Freitag, 24. Juni 2005, 19:33

Da gebe ich Tinkerbell absolut recht. Es kommt nur zu häufig vor, dass Tiere angeschafft werden, ohne das vorher nachgedacht wird. Die Halter denken einfach, dass es schon gut gehen wird.

Aber da habe ich zum Thema noch eine Frage. Ich würde mir gerne auch irgendwann einen Hund ins Haus holen. Hat man bessere Chancen, dass sich Hund und Streifi verstehen, wenn man den Hund als Welpen holt? Er also ein Streifi von Anfang an kennen lernt.

13

Freitag, 24. Juni 2005, 20:07

Hallo Wolfmoon,
mit Hunden kenne ich mich leider nicht sooo gut aus. Aber dich denke, die Chance ist dann wirklich größer, wenn man einen Welpen nimmt. Allerdings muß man bei Welpen wieder bedenken, daß sie doch oft noch recht tolpatschig sind und einfach immer und überall und mit jedem spielen wollen.
Kannst du dir evt. auch vorstellen, einen älteren Hund zu nehmen, der schon etwas ruhiger ist?
Wo wolltest du den Hund denn holen? Wenn du dich für ein Tierheim bzw. eine private Pflegestelle entscheiden willst, vielleicht gibt es ja da auch schon einen Hund, der an Streifis gewöhnt ist?
Bin gespannt.
Viele Grüße
Grüße aus dem Hörnchenhauptquartier
Sylvia, Paule und Körnchen
:xmas07:

14

Freitag, 24. Juni 2005, 20:14

Hallo Wolfmoon

mein Hund war Drei als wir unser Steifi gekauft haben aber wie gesagt er hat ein super liebes Wesen ich denk mal das es mit einem Welpen leichter wäre wenn es nicht grad zb. ein Jackrussel terrier ist da ja solche Hunde von Hausaus einen sehr ausgeprägten jagdtrieb haben und ob das so einfach wegzukriegen ist glaub ich nicht!

hoernla

Fortgeschrittener

Beiträge: 370

Wohnort: Neustadt/Aisch

  • Nachricht senden

15

Freitag, 24. Juni 2005, 20:26

Hi

Also ich denke das kommt absolut auf den Hund an! Unser Hund ist jetzt 9 und er liebt das Streifi abgöttisch - natürlich ich lasse es zwar nicht raus aber er sitzt wirklich Stundenlang (sogar 5 geschlagene Std.) vor dem Käfig bewegt sich kein Stück und schaut ihr beim klettern zu manchmal kommt sie an die Stäbe und guggt zurück und steckt ihre Schnauze durch. Ist wirklich lieb anzuschauen! Allerdings ist unser Hund auch zu allen Tieren der allerliebste Papa (ausser zu anderen Rüden) er hat damals schon die Babys meiner Katze mit zu sich auf die Decke genommen und sie gekuschelt und sie rumgetragen als wär er die Mama und wenn er ne Maus oder so findet sitzt er davor und freut sich wie ein Schneekönig.

Ich würde vielleicht eher einen älteren ruhigeren Hund nehmen! Welpen sind so überdreht und werden wahrscheinlich am Käfig hochspringen und Radau machen!
Grüßle
Julia und Anhang ;)