Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum
HTFO auf Facebook
Hallo :-:
Das Haustierforum ist nun auch auf Facebook vertreten.
Hier darf gern 'geliked' und 'geteilt' werden!


eine erprobte Technik es ist wirklich vollbracht!


Neue Benutzer

KristenRat (16. Februar 2020, 10:18)

FrancescoS (22. Januar 2020, 11:48)

Sandyy_ (16. Dezember 2019, 08:34)

Carina_Schmidt (25. November 2019, 17:39)

dannkosuppliers (19. November 2019, 18:09)

1

Samstag, 21. Mai 2016, 22:52

Komisches fiepen

Guten tag liebe Leute,
Seit heute morgen fiept meine kleine Speedy sehr komisch. Viel schriller und lauter als normal.
Nach ein paar stunden hörste es sich dann so an, als ob sie wie bei Husten eine sehr kratzige und erschöpfte stimme hat. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob es eine krankheit ist oder ob es nur paarungsrufe sind, weil mein männchen lumpy nur ganz still dahockt und keinen ton von sich gibt. Außerdem fiept meine kleine nur so schrill und laut wenn niemand im raum ist. Auch als sie schlafen gegangen ist hörte ich noch ein paar schreie aus dem schlafhaus kommen. Und was mir noch einfällt ost, sie trank heute ungewöhnlich viel.
Danke fürs durchlesen und evtl. auch fürs helfen ;)

2

Sonntag, 22. Mai 2016, 22:31

Hallo,

für mich klingt das sehr nach Paarungsrufen. Was ja auch von der Jahreszeit her passen würde.
Bei Amy war es auch immer so, dass das Geträller vom Morgen im laufe des Tages immer mehr zum kratzen
oder glucksen wurde. Irgendwann mag die Stimme eben nicht mehr.
Dass nur das Weibchen trällert ist normal. In der Regel geben die Männchen eher selten Töne von sich.

Grüße
Angie